Berufsbildungszentrum BBZ Ettlingen

Neubau für eine berufsbildende Schule, des Landkreises Karlsruhe im 2. Bauabschnitt

Projektdaten

Auftraggeber / Bauherr Landratsamt Karlsruhe
Architekt Weindel Architekten Partnerschaftsgesellschaft m.b.B.
Leistungszeit / Bauzeit 02/2019 - 10/2021 / 10/2021 - 05/2025
Leistung Anlagengruppen Sanitär, Heizung, Lüftung, Kälte, Feuerlöschtechnik
Leistungsphasen LP1 - LP2
Auftragsvolumen 10,1 Mio. €
Projektbeschreibung

Neubau für eine berufsbildende Schule, des Landkreises Karlsruhe im 2. Bauabschnitt. Das Raumprogramm beinhaltet Büro-, Unterrichts-, Fachklassenräume, Laborräume und Werkstätten. Außerdem Sanitär- und Nebenräume der benachbarten Sporthalle und eine Cafeteria mit Küche und Sanierung Bestand Sporthalle.

Planungsgrundlage sind die Nachhaltigkeitskriterien im staatlich geförderten kommunalen Hochbau in Baden-Württemberg.

Zur Bereitstellung der verschieden Wasserqualitäten der Verbraucher ist eine Wasseraufbereitungsanlage vorgesehen.

Die Klassenräume und Werkstätten werden über Zentrallüftungsgeräte mechanisch be- und entlüftet. Diese sind mit einer adiabatischen Kühlung ausgestattet. Die Luftmengen betragen 96.700 m³/h bzw. 37.900 m³/h und werden konstant bereichsweise geregelt.Weiter gibt es Lüftungsanlagen für Verwaltung 13.400 m³/h, Sozialräume Sporthalle 5.600 m³/h, Küche 14.200 m³/h und Cafeteria 5.700 m³/h.

Zur Kompensation der Kühllasten des Gebäudes ist eine Zentralkälteanlage mit 600 kW vorgesehen. Die Räumkühlung erfolgt über die Luft und Heiz-/ Kühldecke. Die Beheizung erfolgt über diese Heiz- / Kühldecke. Die Wärmeversorgung erfolgt über die Anbindung an eine Nahwärmeversorgung der Stadtwerke Ettlingen mit 1.080 kW.

Für die Werkstätten ist eine Druckluftversorgung mit drei luftgekühlten Kompressoren geplant.

Aufgrund einer Einleitbeschränkung von Regenwasser in das öffentliche Kanalnetz ist eine Regenwasserrückhaltung erforderlich. Es ist ein 3-geschossiges Gebäude mit einer Höhe von 18m geplant

 

Wesentliche Parameter zum Bauvorhaben:

  • Planungszeitraum von 02/2019 - 10/2021, voraussichtlicher Baubeginn: 10/2021
    voraussichtliche Fertigstellung: 05/2025
  • Bearbeitete Leistungsphasen HOAI: 1 bis 2, Weiterbeauftragung stufenweise
  • Gesamtbaukosten (KG 200 – KG 600): 51,7 Mio. € (brutto)
  • TGA-Gesamtkosten (KG 400): 10,1 Mio. € (brutto)

 

KG 410:

KG 420:

KG 430:

KG 470:

2.790.100

406.400

6.877.800

311.700

 

 

 

 

  • Honorarzone: II
  • BRI m³: 91.402, NRF m²: 19.001, BGF m²: 20.121
  • Geplante Gewerke: Sanitär, Heizung, Lüftung, Kälte, Feuerlöschtechnik