Hamburg Hafencity - Kaiserkai Baufeld 14

Neubau eines Büro- und Verwaltungsgebäudes in Hamburg mit einer Gesamtfläche von ca. 11.000 m² für Bürobereiche und Garage (2-geschossig mit 51 Stellflächen in den Untergeschossen).

Projektdaten

Auftraggeber / Bauherr Garbe Group / Herr Nunnemann
Leistungszeit / Bauzeit 2005, 2008 (Abgeschlossen)
Leistung Anlagengruppen Sanitär-, Heizung-, Lüftung-, Kälte- und Elektrotechnik
Auftragsvolumen 2.5 Mio. €
BGF 6.000 m²
Projektbeschreibung

Weitere Teilflächen der beiden Untergeschosse werden als Lager- und Technikräume genutzt. Das Gebäude ist fünf- (Ostspange) und siebengeschossig mit Flachdach.
Es ist nachbarschaftlich am Neubau der Elbphilharmonie angegrenzt, mit Blick auf die Elbe. In den beiden oberen Geschossen mit Blick auf die gesamte Hafencity und Elbe wurden großzügige Besprechungsräume und Gemeinschaftsflächen erstellt. Installationstechnisch wurde es mit Versorgungsschächten in 3 Bereiche aufgeteilt, wodurch eine hohe Flexibilität im Ausbau garantiert wird.
Zur Kaltwassererzeugung wurde eine Geothermie Anlage (Wärmepumpe) eingesetzt. Die Rückkühlung erfolgt ausschließlich über das Erdreich. Die gespeicherte Abwärme wird in den Wintermonaten zur Wärmeversorgung des Gebäudes benutzt.

Das Gebäude ist ausgestattet mit:

  • außenliegenden Sonnenschutz
  • Hohlraumboden in allen Obergeschossen zur Installationsführung
  • Betonkernaktivierung mit der Möglichkeit zu kühlen und im begrenzten Umfang zu heizen


Ventilheizkörper zur Deckung des restlichen Wärmebedarfs vor jedem Fenster an das Raster angepasst, in besonderen Bereichen wurden Unterflurkonvektoren zur Beheizung und Kühlung vorgesehen