Sanierung und Erweiterung Gymnasium Coswig

Planung für alle haustechnischen Gewerke zur Sanierung und Erweiterung des Gymnasiums in Coswig.

Projektdaten

Auftraggeber / Bauherr Große Kreisstadt Coswig vertreten durch WVS GmbH Coswig / Frau Richter / Frau Bednors
Architekt wurm architektur
Leistungszeit / Bauzeit 2000, 2001-2003 (Abgeschlossen)
Leistung Anlagengruppen Sanitär-, heizungs-, Lüftungs-, Klima-, elektro- (incl. Stark- und Schwachstromtechnik)
Projektbeschreibung

Er werden alle haustechnischen Anlagen erneuert. Die Baumaßnahme wird während des laufenden Schulbetriebes durchgeführt.

  • Komplettsanierung des Schulgebäudes und Neubau der Sporthalle
  • Sanierung der Sanitärtrakte, der kompletten Heizungs-, Sanitär- und Elektroinstallationen
  • Einbau eines Behindertenaufzuges
  • Herrichten neuer Fachkabinette Chemie, Biologie, Physik
  • Einbau einer Brandmeldeanlage und einer Einbruchmeldeanlage
  • Computervernetzung der Schule
  • Installation einer PHC-Steuerung