Sanierung der Grundschule Köhlerstraße - Weinböhla

Planung zur Sanierung und Modernisierung der Gebäude der Grundschule Köhlerstraße und der dazugehörigen Sporthalle in Weinböhla.

Projektdaten

Auftraggeber / Bauherr Gemeindeverwaltung Weinböhla / Frau Lamnek-Gneuß
Leistungszeit / Bauzeit 2001, 2002-2004 (Abgeschlossen)
Leistung Anlagengruppen Bautechnik, Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs-, Elektro-(incl. BMA), Regelungs- und Datentechnik, Fördertechnik
Projektbeschreibung

Schulgebäude:

Komplettsanierung des Schulgebäudes Plattenbau Typ „Dresden“ und der Sporthalle sowie die Neugestaltung der Außenanlagen

  • Dämmung des Flachdaches
  • Einbau neuer Fenster und partiell Sonnenschutzanlagen
  • Fassadendämmung mit WDVS und farbliche Gestaltung
  • komplette Sanierung des Sanitärtraktes, der Heizungs-, Sanitär- und Elektroinstallation
  • Maler- und Bodenbelagsarbeiten
  • Vergrößerung und Neubau der Innentüren sowie Neubau der Rauchschutztüren
  • Einbau eines Behindertenaufzuges


Sporthalle:

  • Flachdach neu abdichten und dämmen
  • Blechfassade neu beschichten und dämmen
  • Erneuerung Sanitärtrakt
  • Erneuerung des Schwingbodens und der Prallwände