Neubau Krankenhaus in Tamanrasset - Algerien

Geplant wurde der Neubau eines Krankenhauses inmitten der Wüstenstadt Tamanrasset im Süden Algeriens mit einer BGF von ca. 45.000 m².

Projektdaten

Auftraggeber / Bauherr Krebs & Kiefer International & Co - Herr Eric Fischer
Architekt Heinle, Wischer & Partner - Herr Hanno Chef
Leistungszeit / Bauzeit 2005-2006, seit 2009
Leistung Anlagengruppen Kälte-, Lüftungs- und MSR-Technik
Leistungsphasen LP1 – LP6
BGF 45.000m²
Projektbeschreibung

Geplant wurde der Neubau eines Krankenhauses inmitten der Wüstenstadt Tamanrasset im Süden Algeriens mit einer BGF von ca. 45.000 m². Das Krankenhaus beinhaltet ca. 300 Betten, 9 OP´s, eine Intensivstation, Fachabteilungen wie Chirurgie, Pädiatrie, Radiologie (einschließlich MRT), Gynäkologie, Endoskopie, Dialyse, Psychiatrie, Zahnklinik, Pathologie und Labore sowie Groß- und Verteilerküchen, Cafeteria und einen Verwaltungsbau.

Das Objekt besteht aus vier Funktionsgebäuden, drei Pflege­häusern, einem Verwaltungsbau und drei Wirtschaftsgebäuden in denen neben der Küche und Wäscherei die Zentraltechnik der Heizungs- und Kältetechnik, der Elektrotechnik sowie der Gasversorgung angeordnet ist. Die Planung der Haustechnik musste den besonderen  klimatologischen Bedingungen sowie einer möglichst hohen Wartungsfreiheit und Zuverlässigkeit entsprechen.
Alle Räume werden über die Lüftungstechnik oder über Umluftkühlgeräte gekühlt. Besonderheit stellt die Planung der Sandabscheidertechniken dar, die für die Entstaubung und -sandung der Außenluft zentral allen in den Technikzentralen angeordneten Lüftungsgeräten vorgeschalten werden.