Klinikum Stuttgart - Zentraler Neubau

Zentrum innere Medizin (ZIM) und Zentrum operative Medizin (ZOM) sowie Neubau Strahlentherapie und Umbau Bestandsgebäude, OP-Bereiche, Notaufnahme und Zentraler Sterilisation.

Projektdaten

Auftraggeber / Bauherr Klinikum Stuttgart - Ansprechpartner: Hr. Hentschel
Architekt arcass Planungsgesellschaft mbH
Leistungszeit / Bauzeit seit 01/2011 / 12/2012 – ca. 2026
Leistung Anlagengruppen Sanitär-, Heizungs-, Lüftungs- und Kältetechnik, medizinische Gase, Löschtechnik, MSR-Technik
Leistungsphasen 2 – 3, Teilmaßnahmen bis einschl. 8
Auftragsvolumen ca. 45 Mio. € (brutto)
BGF 96.150 m²
Projektbeschreibung

Das Klinikum Stuttgart am Standort Mitte  wird in wesentlichen Funktionen ausgebaut und erweitert. Die funktionellen Erweiterungen führen zu Neubauten und Umbauten im Bestand inkl. der Erneuerung der infrastrukturellen Erschließung der Neu- und Umbauten.
Im Ersten Bauabschnitt wird die Strahlentherapie neu sowie größer errichtet. Anschließend wird das Zentrum für Innere Medizin neu errichtet. Im Nächsten Schritt wird das Bestandsgebäude mit Notaufnahme, Nuklearmedizin, zentraler Sterilisation usw. umgebaut. Das Zentrum für operative Medizin wird als letzter Bauabschnitt ausgeführt.